#6 Brand Strategy Work

Brand Strategy – oder wie Marken menschlicher werden

Neben meiner kreativen Tätigkeit als Creative Director ist meine zweite Leidenschaft die Entwicklung von Markenstrategien. Bei meiner Arbeit steht der Dialog zwischen Marke und Konsument im Vordergrund. Mir ist es wichtig zu verstehen: Warum soll sich ein Kunde für die Marke begeistern und vor allem, was hat die Marke emotional zu bieten um langfristige Kundenbeziehungen aufzubauen.

Der beste Start für diese Arbeit stellt für mich ein Markenworkshop dar, in dem ich zusammen mit dem Kunden die psychologischen Aspekte der Marke offenzulegen um dann am Ende ein emotionales und kundenorientiertes Storytelling zu entwickeln.

Erfahrungsgemäß zahlt sich diese Analysearbeit dahingehend aus, dass sowohl Mitarbeiter als auch externe Servicedienstleister die Marke besser verstehen und im Sinne der Marke handeln.

Zur Zeit biete ich diesen Workshop über die Agentur Ierace | Dechmann + Partners an. Für mehr Informationen empfehle ich den folgenden Artikel.

#1 Creative Direction Work

Brand Campaign, Losch Luxembourg

Wow! Was für ein cooles Projekt. Ich freue mich wirklich sehr über das Ergebnis. Das Video zeigt, was Losch alles kann – und das ist eine ganze Menge. Ich bin stolz einen Beitrag für dieses innovative Luxemburger Unternehmen geleistet zu haben.

2020
Client: Losch Luxembourg
Agency: ID+P
Production: Frame Art Media
Musik: „My Way”, Grace Mesa

#3 Life Travel

Ein Roadtrip durch die Champagne

Kann man in drei Tagen die Champagne kennenlernen?

Das geht, allerdings nur einen kleinen Teil.

Am Freitag Abend ging es los. Von Trier aus ist man in 3 Stunden in der Champagne. Also haben wir unsere Sachen gepackt und sind los. Unser Unterkunft war eine alte Mühle, die Domaine du moulin im kleinen Örtchen Avenay Val D’Or. Der Ort hat knapp 1000 Einwohner und wenn man im Ferienmonat August versucht Freitag abends noch etwas trinken zu gehen, merkt man schnell, dass die einzige Bar verschlossen bleibt.

Die Domaine du moulin wird von Veronique geführt. Sie ist gebürtige Pariserin und der Liebe wegen in die Champagne gekommen. Die Mühle versprüht Veroniques ganz besonderen Charme. Mit Liebe zum Detail hat Sie 2008 die Mühle übernommen und ganz in Ihrem Stil saniert. Die Lage des Ortes Avenay Val D’or ist praktisch gelegen, keine 10 km von Epernay entfernt und von Weinbergen umgeben.

Samstag

Am Samstag haben wir uns dann gemütlich in Richtung Epernay aufgemacht. Unser Ziel war die berühmte Avenue de Champagne auf der man alle berühmten Champagner Häuser antrifft und die Gelegenheit hat diese Marken auch zu testen. Wir haben uns entschieden, Mercier

Bilder Merci einfügen

Degustation Charles Mignion

Abendessen in Epernay Croque Monsieur

Sonntag

Ausflug nach Hautvillers

Degustation G.Tribaut Cuvée de Réserve und Blanc de Noirs de Réserve

Degustation Pierre Fedyk wunderbarer Hof mit Blick über die Weinberge

Degustation Champagne Desruets Natur Champagner ohne zusätzlichen Zuckerzusatz

Auf dem Platz mitten vor dem Office du tourisme Terrasse Cafe bei Käseplatte oder Wurstplatte Champagner in idyllische Atmosphäre genießen.

Mont ami

Italienisch Essen gegangen La Sardaigne Restaurant | http://www.restaurant-cookin.com

Montag

Spontane Degustation und Kellerbesichtigung in Avenay-Val-D’Or bei Pierre Morlet

Flaschen in Papier, live dabei bei Flasche von Hefe befreit sonst mit Eis, Champagner dusche

Anschließend durch die Weinberge nach Reims.

Picknick in den Weinbergen

Dienstag

Rückfahrt über Landstraße

Creative Direction Work

Sharing love together, Banque Raiffeisen

Die „End-of-year“ Kampagne für die Banque Raiffeisen hat mir unendlich viel Spaß gemacht. Der Spot soll motivieren sich nah zu stehen, obwohl dies aufgrund der aktuellen Covid-19 Situation nicht möglich ist. „Die Liebe findet ihre Wege“ sich auszudrücken, dass muss nicht immer im persönlichen Kontakt sein.

2020
Client: Banque Raiffeisen
Agency: ID+P
Production: Frame Art Media
Musik: „Hey love“, Rex Banner

#7 Allgemein Life

Es ist geschafft … fast!

Es ist geschafft. ✌🏻 1852 g, 375 Seiten, 12 Jahre Forschung, 2 Jahre lang um 5h aufstehen, 1 erschöpfte aber glückliche Vroni. Disputation: check

Das einzige, was nun zum Titel fehlt ist meine Publikation – die plane ich für 2021. Ich bin gespannt, was das für ein Gefühl ist, wenn man sein fertiges Buch in Händen hält.