Illuminale Trier auf dem Petrisberg

Der Petrisberg verwandelte sich an diesem Samstag in ein phantasievolles Lichtermeer. Zu sehen gab es Lichtkunstwerke, die von Kindern, Jugendlichen, Studenten,  Menschen mit Beeinträchtigung und interessierten Erwachsenen kreiert worden sind. Das ganze Spektakel zog eine Menge Leute an und man konnte sich glücklich schätzen, wenn man schon vorher eine Karte im Vorverkauf ergattert hatte.

Neben den Kunstwerken gab es auch verschiedene Vorstellungen, die mit atmosphärischer Musik den Petrisberg in eine futuristische und abgedrehte Location verwandelt haben.

Für das leibliche Wohl wurde auch gesorgt, leckeren Wein vom Weingut Andreas Bender und Spießbratenbrötchen von Georgs Restaurant http://www.georgs-restaurant.de, die so lecker waren, dass wir bald mal das Restaurant am Südbad testen werden.

Schreibe einen Kommentar