Schlagwort: Handmade

Vronis Tomaten Sugo mit
Rosmarin

Es ist Tomaten Saison! Zur Zeit sind sie besonders aromatisch und eignen sich hervorragend zum Zubereiten von Saucen. Ich habe 3 kg Tomaten eingekauft, die am Ende ca. 1 l Tomatensauce ergaben.

Hier die Zutaten für mein Sugo-Rezept:
3 kg Tomaten, 4 Schalotten, Zucker, weißen Balsamico, Salz, Pfeffer und soviel Rosmarin, wie man es am liebsten mag 😉 (Ich habe 4 große Zweige genommen)

Und so geht’s:
Als erstes habe ich in meinem Topf den Boden mit einer dünnen Schichte Zucker bestreut und gewartet wie daraus langsam Karamell wurde. Als der Zucker für mich die richtige Farbe angenommen hatte, habe ich das ganze mit Balsamico-Essig abgelöscht. Das ganze dampft ganz schön und ihr solltet nicht vergessen die Dunstabzugshaube einzuschalten 😉

In das Karamell-Balsamico-Gemisch habe ich dann für ca. 5 Minuten die Schalotten (vorher in Würfelchen schneiden!) gedünstet. In der Zwischenzeit habe ich die gewaschenen Tomaten in grobe Stücke geschnitten und diese dann nach und nach in den Topf gegeben.
Insgesamt habe ich den Saucenansatz 1 Stunde köcheln lassen. Anschließen mit einem Zauberstab püriert und das ganze dann nochmal 30 Minuten köcheln lassen. Danach habe ich die Masse dann durch ein Sieb gestrichen, damit alle Kerne aus der Sauce verschwinden. Diese Saucen-Essenz habe ich dann in aller Ruhe reduzieren lassen bis die Sauce schön sämig wurde.
Zu guter Letzt den Rosmarin klein hacken und in die Sauce geben. Wieder 30 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss noch einmal die Sauce mit dem Zauberstab schaumig schlagen und fertig ist die wohl aromatischste Tomatensauce der Welt.

Guten Appetit!

Happy New Year! Welcome 2014!

RezeptIch wünsche Euch allen ein Frohes Neues Jahr und das Allerbeste für 2014. Für einen noch schöneren und vor allem süßeren Start kommt hier mein Rezept für Schokoladen-Cupcakes-Mit-Weißer-Schokolade-Frischkäse-Topping 🙂 Bon Appétit!

Für das Törtchen (der Teig ergibt ca. 36 Mini-Törtchen):
200 g Mehl, 50 g Kakaopulver, 220 g Zucker, 1 Teelöffel Natron, 1 Prise Salz, 200 ml warmes Wasser, 1 Vanilleschote, 80 ml Rapsöl, einen Schuß Apfelessig

Alle Zutaten werden mit dem Schneebesen gut vermengt.  Anschliessend den Teig in Minimuffinförmchen füllen und das Ganze dann für ca. 10-15 Minuten bei ca. 180° Grad unter strengster Beobachtung in den vorgeheizten Backofen.

Für das Topping: 1 Dose Frischkäse, 1 Stück Butter, 1 Tafel weiße Schokolade, 1 halbe Vanilleschote

Frischkäse und Butter zu einer geschmeidigen Crème verrührern. Nach und nach die geschmolzene Schokolade hinzugeben. Die fertige Masse in eine Spritztüte füllen und für mindestens 1 Stunde kühl stellen.

Jetzt kommt der schönste Teil des Cupcake backens: die Törtchen werden mit der Crème garniert und nach Herzenslust dekoriert! Viel Spaß!

Töpferkurs in der Tufa

Immer am ersten Dienstag im Monat findet in der TUFA in Trier ein Töpferkurs der besonderen Art statt. Jeweils von 20h00 bis 21h30 kann man in schöner, entspannter Atmosphäre drauf los töpfern. Stefanie Kaspari leitet diesen Kurs und steht einem mit Rat und Tat zur Seite. Von Tonflöten, Tellern oder Skulpturen alles ist möglich. Das schöne an diesem Kurs ist, das jeder genau das machen kann, was er will und es keine Vorgaben gibt. Nach anfänglichen recht krude ausschauenden „Daumenschalen“ habe ich zum Beispiel meine Leidenschaft für seltsame Ton-Männchen entdeckt.

Hier alle Infos: Jeden 1. Dienstag im Monat, 20h00 bis 21h30, Kursleitung: Stefanie Kaspari, in der Tufa, der Unkostenbeitrag beträgt 10 Euro.