Linsenlasagne mit Mozzarella

Versucht doch mal diese vegetarische Variante des beliebten Klassikers.
Im Prinzip tauscht man nur das Hackfleisch gegen die Linsen aus. Ich nehme gerne welche aus der Dose, dann ist die Lasagne auch Ruckzuck zubereitet.

Ich gebe die Linsen immer zum Schluss in die Tomatensoße, da diese ja schon gekocht sind. Als kleinen Pfiff empfehle ich ein bisschen Blattspinat, das sieht nicht nur fantastisch aus, schmeckt auch so.
Linsen mögen Essig und somit verfeinere ich die Linsen-Tomaten-Veggi-Bolo (ist nämlich auch auf Spaghetti mega) mit einem Schuss Essig.

Statt der schweren Béchamel-Soße nehme ich einen Becher Saure Sahne, die ich mit Salz, Pfeffer und Muskat würze. Und dann geht alles ganz schnell, Nudelplatten, Saure Sahne und Linsen-Tomaten-Veggi-Bolo abwechselnd in eine Auflaufform geben. Zum Schluss noch einen Mozzarella in hauchdünne Scheiben schneiden und oben auf legen.

Die Lasagne kommt dann für ca. 40 Minuten bei Ober- und Unterhitze in den Ofen.

Kurz vor dem Servieren mit ein bisschen Parmesan und Petersilie dekorieren. Fertig.
Guten Appetit!